Banksteuerung in turbulenten Zeiten

Cover_Whitepaper_Banksteuerung in turbulenten Zeiten_1920x1080px

Ein Blick auf die Herausforderungen für Regionalbanken in 2024

Der erhebliche Zinsanstieg seit Anfang 2022 lässt Banken und Sparkassen wieder auf hohe Zinsüberschüsse und Betriebsergebnisse hoffen.

Klar ist: Die Zinswende unterstützt das Geschäftsmodell der Regionalbanken. Bislang haben es die Institute weitgehend geschafft, Einlagenkonditionen und damit den Zinsaufwand angemessen zu gestalten, während Zinserträge wieder auf höherem Niveau verdient werden.

Doch was passiert in den Bankbilanzen derzeit konkret und was bedeutet das für die beiden umgesetzten Steuerungskreisläufe in der Risikotragfähigkeit?

Wie lässt sich das knappe Gut Eigenkapital steuern?

Wie gehen die Banken und Sparkassen mit aktuellen regulatorischen Anforderungen um?

Wie ist das Thema Nachhaltigkeit eigentlich in der Banksteuerung umzusetzen? 

Und welche Änderungen plant die Aufsicht in der Prüfungspraxis der Banken und Sparkassen?

 

In diesem Paper erfahren Sie, welche Handlungserfordernisse die Banken und Sparkassen haben und wie man diesen begegnen kann.

Idealtypische Organisationsstruktur des Bereichs Gesamtbanksteuerung und Verortung der im Whitepaper dargestellten Themen

Bestellformular

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das Formular aus, um Zugang zum vollständigen Dokument (PDF) zu erhalten.

Zustimmung Publikationen

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Weitere Publikationen

zeb ist ein Thought Leader im Finanzdienstleistungsbereich. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Publikationen.