Datenschutz Bewerber

Datenschutz Bewerber/-innen
Datenschutzerklärung für Bewerber/-innen
Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortliche Stelle
Verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung ist das Unternehmen, bei dem Sie sich beworben haben.

Daten, die wir benötigen 
Bei der Bewerbung für Jobs und der Anmeldung für Events verarbeiten wir Daten von Ihnen. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung/Anmeldung in Verbindung stehenden Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) sein.
Bei Bewerbungen auf Jobs und für Events kommt das Tool „SuccessFactors“ der Firma SAP zum Einsatz. Mit der SAP Deutschland SE & Co. KG haben wir einen entsprechenden datenschutzrechtlichen Vertrag geschlossen. 

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und ausschließlich zu dem Zweck, Ihre Bewerbung bzw. Ihre Anmeldung für ein Event abzuwickeln.

Bewerberauswahlverfahren
Für einige Positionen verwenden wir das „Online Assessment“ von AON. Mit der AON Assessment GmbH haben wir einen entsprechenden datenschutzrechtlichen Vertrag geschlossen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem „Online Assessment“ finden Sie, wenn Sie sich im Portal einloggen, oder hier.
Soweit eine Einstellung für uns infrage kommen könnte, senden wir Ihnen im Rahmen der Bewerbungsverfahren einen Zugang zum AON-System „mapTQ“. Das Verfahren dient dazu, objektive Vergleichsmöglichkeiten zur kognitiven Leistungsfähigkeit unserer Bewerber/-innen zu schaffen. Hierzu werden Einschätzungen zu den Bereichen Sprachkenntnisse, numerisches und verbales Schlussfolgern, Rechenfertigkeit, logisches Denken und Multitaskingfähigkeit erstellt. 

Datenlöschung
Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist existiert, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich bzw. das berechtigte Interesse an der Speicherung erloschen ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall.

In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z. B. Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bspw. aus der Abgabenordnung (6 Jahre) oder dem Handelsgesetzbuch (10 Jahre).

Talentpool/Candidate Relationship Management
Sofern es nicht zu einer Einstellung gekommen ist, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, fragen wir Sie, ob wir Ihre Bewerbung für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen. Rechtsgrundlage ist hier der Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten
Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Ihre Angaben nutzen wir nur für eigene Zwecke, aber auch für Zwecke von mit zeb verbundenen Unternehmen.
Sofern Sie sich auf ein Stellenangebot eines verbundenen Unternehmens bewerben, werden Ihre Daten an dieses Unternehmen weitergegeben. Initiativbewerbungen können auch von verbundenen Unternehmen eingesehen werden.
Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder bei der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

Ihre Datenschutzrechte
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben außerdem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie sich zudem bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren.

Fragen zum Datenschutz
Sie haben zudem das Recht, sich bei Fragen zum Datenschutz jederzeit an uns zu wenden.
Am einfachsten und schnellsten erreichen Sie uns per E-Mail an datenschutz@zeb.de.
Sie können uns auch eine Nachricht per Post senden. Diese richten Sie bitte an folgende Adresse: 
 
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh
Datenschutz
Hammer Straße 165
48153 Münster
Deutschland
Nähere Informationen stellen wir Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung.