201125_Neu_Fotos_Großbanken_Nachhaltigkeitsseite_1920x1080

Beratungsangebote zur ESG-Integration für Großbanken und gewerbliche Immobilienfinanzierer

Trotz der Corona-Krise hat sich der Druck der EU-Sustainable-Finance-Regulierung noch verstärkt. Die dringend notwendigen Anpassungen betreffen das gesamte Geschäfts- und Betriebsmodell inklusive des Auf- und Ausbaus eines umfangreichen ESG-Datenhaushalts, der sich an branchenspezifischen ESG-Standards für die ESG-Integration in verschiedenen Risikomodellen orientiert. Dies erfordert von Großbanken und gewerblichen Immobilienfinanzierern einen hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand. zeb unterstützt Sie bei der ESG-Integration stets ertragsorientiert mit folgenden Beratungsdienstleistungen:

 

ESG-Integration in Situationsanalyse, Zielsystem und Bankstrategien
  • Situationsanalyse der politischen, ökonomischen, finanziellen Rahmenbedingungen sowie Kernherausforderungen für ESG
  • ESG-Integration in das Zielsystem der Bank (Vision, Unternehmensleitbild, strategische Bankziele, Zielgewichtungen)
  • ESG-Ausrichtung der Bankstrategien (aktive/passive Basisstrategien, strategische Politik- und Geschäftsfeldplanung)
  • Wesentlichkeitsanalyse: Fokussierung auf bedeutsamste nichtfinanzielle Leistungsindikatoren im Kerngeschäft der Bank
  • „ESG- und Klimaschutz-Transition als Chance“; ertragsorientierte Nutzung der großen, hellgrünen Zone zwischen Positivkriterien (wie Taxonomie) und Negativkriterien (wie Ausschluss fossiler Energien)


Ansprechpartner: Dr. Axel Hesse, Senior Manager

ESG-Risikomanagement und Regulierung
  • Sicherstellung der Compliance mit ESG-Anforderungen von BaFin, EZB, EBA, CRD V, CRR II, Taxonomie-Verordnung, Offenlegungs-Verordnung (SFDR), NFRD/CSR-RUG/nichtfinanzielle Erklärung
  • Einbettung ESG-Strategie in die Risikostrategie, das Risk Appetite Framework und die Risikoinventur
  • Weiterentwicklung des Kreditrisikomanagements durch Berücksichtigung von ESG-Kriterien im Kreditvergabeprozess, im Kreditportfoliomanagement und bei der Ausplatzierung von Risiken
  • Weiterentwicklung der Risikomethoden: 
  1. Entwicklung ESG Scoring von Counterparties, Projekten und Assets unter Berücksichtigung vorhandener KPI-Standards
  2. Definition ESG-Portfolio-KPI und Simulation des Impact von Klimarisiken auf das Kreditbuch
  • Schaffung einer eigenen Risikodatenbasis zur Weiterentwicklung, Parametrisierung und Validierung von Risikomodellen


Ansprechpartner: Jens Kuttig, Senior Partner

ESG-Reporting
  • Fokussierung der externen Geschäfts- und Lageberichts- sowie Nachhaltigkeits-/CSR-Berichterstattung
  • Wesentlichkeitsanalyse für eine externe ESG-Berichterstattung gemäß HGB, CRR II, CRD V, EBA, EZB, BaFin, NFRD/CSR-RUG/nichtfinanzieller Erklärung, Offenlegungs-Verordnung (SFDR), Taxonomie-Verordnung, RTS
  • Erlangung einer konsistenten und fokussierten ESG-Gesamtberichterstattung
  • Kommunikationsstrategie für Hauptzielgruppen wie institutionelle Investoren, Finanz- und ESG-Analysten
  • zeb.Regulatory Hub: verschafft Ihnen den laufenden Überblick über die stetig wachsende ESG-Regulatorik 
  • Beratungen zu Meldewesen und regulatorischer ESG-Offenlegung (Auswirkung auf Mindestkapitalanforderungen und Risikobericht)
  • Unterstützung von Politik und Verbänden bei der „ESG“-Politikfeldplanung und der Mitentwicklung von ESG-Reporting-Standards


Ansprechpartner: Jacob Kleinow, Manager; Dr. Axel Hesse, Senior Manager Sustainable Finance

Business Impact Commercial Real Estate
  • Erschließung neuer Geschäftspotenziale durch Finanzierung von CO2-Einsparungsmaßnahmen
  • ESG-konforme Weiterentwicklung der Bewertungsverfahren für gewerbliche Immobilien
  • Berücksichtigung der ESG-Compliance in der Kreditbepreisung
  • Beratung bei Auflage, Strukturierung und Vermarktung von Green CRE Covered Bonds sowie Sustainabilily-Linked CRE Covered Bonds


Ansprechpartner: Dr. Jens Kuttig, Senior Partner

Business Impact Corporate Banking, Treasury und Markets
  • Nutzung von ESG-Förderungen zur Profitabilisierung des Loan Books (z.B. in Zusammenarbeit mit Förderbanken und/oder staatlichen Zuschussprogrammen)
  • Beratungsansatz für das Corporate Banking, z.B.: Was müssen Unternehmen tun, um EU-Taxonomie-konform zu sein oder Fördermittel für Klimaschutztransition zu erhalten
  • Beratung für eine gezielte Identifikation von Unternehmen, die für eine stärkere Nutzung von ESG-Förderung infrage kommen
  • Erhebung von ESG-Performance-Indikatoren: Definition, Messung und Abgleich mit vorhandenen ESG-Daten in öffentlichen Firmendatenbanken
  • Beratung zur Lancierung von Green Bonds, Social Bonds, Sustainability-linked Bonds als Refinanzierung für Commercial Banks, ggf. in Kooperation mit Investmentbanken


Ansprechpartner: Dirk Holländer, Senior Partner; Kai Stefani, Partner
 

Business Impact Retail Banking
  • Gestaltung von Alleinstellungsmerkmalen (USPs) im ESG-orientierten Wettbewerb
  • Umsatz- und Ertragsgenerierung durch ESG-Integration in Privat- und Firmenkundenprodukte (retail/wholesale)
  • Steigerung der Produktattraktivität und -bewertung


Ansprechpartner: Dirk Holländer, Senior Partner; Ulrich Hoyer, Senior Partner

ESG-Research-Dienstleistungen

Wissenschaftliche, praxis- und entscheidungsorientierte Konzeptionierung, Erstellung und Durchführung von Fortbildungskursen im Themenfeld Sustainable Finance:

  • In Zusammenarbeit mit führenden Bankakademien, Bankverbänden und Einzelinstituten
  • Zeb-eigene Sustainable-Finance-Seminare


European Banking Study 2020 

  • Klimaschutz – der große „game changer“
  • Politikagenda – Ambition und Instrumente
  • Bankagenda – mehr als „green-washing“
  • Die Studie können Sie hier kostenlos anfordern


Banking Hub – das Portal für Banking – widmet sich zunehmend ESG, z.B.: 


Ansprechpartner: Prof. Dr. Joachim Paul Hasebrook, akademischer Leiter der zeb.business.school; 
Prof. Michael Lister, Head of zeb.campus; Gerd Stickling, Partner; Dr. Ekkehard Bauer, Senior Manager

Impulse für Großbanken