Bausparstudie 2019

zeb_Bausparstudie

Die Segel richtig setzen

In ihrer vierten Ausgabe der zeb.Bausparstudie analysieren unsere Experten den Bausparmarkt, der auch 2019 weiter unter dem Eindruck der Niedrigzinsphase und der Ergebnisbelastungen steht. Der Bausparsektor sieht sich also unverändert vor große Herausforderungen gestellt und muss seine Zukunftsfähigkeit weiterhin sicherstellen. Unsere Studie zeigt dafür Ansatzpunkte und differenzierte Perspektiven auf.

Im ersten Kapitel stellen wir die Ergebnisentwicklung des Bausparsektors in 2018 dar und erstellen Ergebnisprognosen. Diese machen deutlich, dass die im zweiten Kapitel beschriebenen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung mittels Technologieeinsatz dringend kurzfristig in Angriff zu nehmen sind. Eine dann erforderliche Transformation zu einem nachhaltiger tragfähigen Geschäftsmodell durch stärkere Kundenzentrierung und die Erweiterung der Aktivitäten im Ökosystem Immobilie werden im dritten Kapitel dargestellt.

Auch wenn der ökonomische Ausblick auf den ersten Blick nicht sehr rosig erscheint, so ist es für einen Abgesang der Bausparkassen noch zu früh. Das bestehende Betriebs- und Geschäftsmodell muss allerdings (weiter) angepasst werden. In der vorliegenden Studie werden Ansätze dafür aufgezeigt, die sicher nicht abschließend sind. Wenn die Bausparkassen die notwendigen Veränderungen durchführen, so lässt sich das Sprichwort anwenden: „Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos.“

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das Formular aus, um Kontakt zu unseren Experten aufzunehmen. Die Studie steht nicht zum Download zur Verfügung. 

Ja, bitte senden Sie mir diese Studie und weitere, thematisch passende Publikationen von zeb. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit einer Mail an publications@zeb-consulting.com widerrufen.
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Weitere Publikationen

zeb ist ein Thought Leader im Finanzdienstleistungsbereich. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer aktuellen Publikationen.