Angebot_FutureProof_1920x1080_Forbearance.jpg

Ausfälle vermeiden und Forbearance anwenden

Unser Angebot

zeb bietet Ihnen ein umfassendes und pragmatisches Instrumentarium:

  • Nutzung des Spielraums bestehender und neu hinzukommender Regelungen für Forbearance-Maßnahmen und nicht-zyklische Abbildung der Kreditrisikovorsorge
  • Pragmatische technische Umsetzung der Forbearance-Maßnahmen
  • Management des aufsichtsrechtlichen Dialogs und des Meldewesens

Sprechen Sie uns gerne an

Profilbild Oliver Ebner

Dr. Oliver Ebner

Senior Manager

Profilfoto_Meyer_Lars.jpg

Lars Meyer

Senior Manager

Profilfoto_Santen_Erik.jpg

Erik Santen

Manager

Unser Ansatz

Vorrangiges Ziel muss die Vermeidung unnötiger Kreditausfälle sein; das Mittel der Wahl ist die vorausschauende Restrukturierung der Annuitätszahlungen („Forbearance“)

Derzeit werden nationale Gesetzesänderungen angestoßen, um eine Welle an Insolvenzen zu verhindern, v. a. ein entsprechender Gesetzesentwurf in Deutschland.

Das aufsichtliche Entgegenkommen zur Entlastung der Kreditinstitute zielt bereits auch auf Regelungen und Auslegungen zur Vermeidung von Ausfällen bei Forbearance-Maßnahmen sowie von prozyklischer Risikovorsorge ab. Insbesondere Klippeneffekte durch IFRS9 Stage Transfers lassen sich hierdurch umgehen.

Die Nutzung bestehender und geänderter Regelungen ist verbunden mit aufsichtlichem Dialog notwendig, um bei Forbearance-Maßnahmen Ausfälle zu vermeiden.
Aufsichtlicher Dialog ist zur Schaffung neuer Spielräume notwendig, um Forbearance-Maßnahmen unter Vermeidung von Kreditausfällen noch effektiver umzusetzen.
 

Dringlichkeit

Mittel/Hoch: Umsetzung der Regelungen und aufsichtlicher Dialog
Hoch nach weiteren Änderungen
Auswirkung: NPLs, GuV, Kapitalerfordernis


Abhängigkeiten

Zum Thema „Bauen Sie Kompetenzen im Bereich Restrukturierung, Abwicklung und NPL-Management auf“: Operatives NPL-Management sollte Ausfälle vermeiden

Relevanz für

  • Kreditrisikomanagement 
  • Intensivbetreuung
  • Problemkreditbetreuung
  • Accounting