Eine Fintech-Bank meistert ihre erste Bundesbank-Prüfung

Teaser-Kachel_Referenz_Case.svg

Eine Fintech-Bank meistert ihre erste Bundesbank-Prüfung

zeb unterstützte eine junge Fintech-Bank kurz nach Aufnahme des Geschäftsbetriebs dabei, eine Erstprüfung durch die Bundesbank zu bestehen. Die Frankfurter Bankenprüfer mussten sicherstellen, dass das neue Institut alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllt. Zudem richteten sie ihren akribischen Blick auf den Umgang mit operativen Risiken, Outsourcing, Risikomanagement und auf die Belastbarkeit des internen Kontrollsystems.

1. Konsequent:
Umsetzung

Herausforderung schnelles Wachstum

Die zeb-Experten identifizierten schnell, dass das junge Unternehmen mit seinem rasanten Wachstum und innovativen Geschäftsmodell vor einer besonderen Herausforderung stand: Angesichts der schnellen Entwicklung des Instituts spiegelte sich die gängige Organisation nicht länger in der zur Gründung angefertigten Dokumentation wider. Das von der Bank gelebte Prinzip der agilen Zusammenarbeit verstärkte zudem die stets wachsende Kluft zwischen schriftlich fixierten Strukturen und täglich gelebten Prozessen.

 

2. Wirkungsvoll:
Ergebnisse

Lücken identifizieren und mit pragmatischer Erfahrung  schließen

Als erstes wurden die Lücken zwischen dem sich rasch entwickelnden Tagesgeschäft und der bestehenden Dokumentation erfasst. In einem zweiten Schritt entwickelte das Institut mit Hilfe von zeb pragmatische Lösungen, um alle Lücken bis zum Beginn der Prüfung sicher zu schließen. Dabei dienten zahlreiche Best-Practice-Beispiele aus der langjährigen zeb-Banking-Praxis als Grundlage.

3. Zukunftssicher:
Ausblick und Fazit

Neue Koordinierungsstelle nun stets wachsam

Für alle mit der Bankprüfung verbundenen Fragen und Anliegen hat die Bank eine zentrale Koordinierungsstelle geschaffen. Das Prüfungsoffice nimmt die Anfragen der Prüfer entgegen und sammelt Eingaben aller relevanten Bankabteilungen, um der Bundesbank präzise und abgestimmte Antworten liefern zu können.

Sprechen Sie uns gerne an

Profilfoto_Queisner_Dirk.jpg
Dirk Queisner
Senior Manager