Teaser_Image_Kirmße_Stefan.jpg

„Die Frage ist, ob künftig Banken oder andere Marktteilnehmer als Finanzintermediäre fungieren werden.“

Prof. Dr. Stefan Kirmße, Managing Director

Profilfoto_Kirmße_Stefan

Managing Director

Prof. Dr. Stefan Kirmße


Prof. Dr. Stefan Kirmße ist seit 1992 bei zeb beschäftigt und seit Juli 1996 Mitglied der Geschäftsführung. Als Managing Director ist er seit 2015 für die operative Leitung des Unternehmens und innerhalb der Partnerschaft für die Moderation von Strategieentwicklung und Entscheidungsfindung verantwortlich. Gleichzeitig ist er Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Bankmanagement, an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Stefan hat einen maßgeblichen Anteil daran , dass sich zeb in den vergangenen mehr als 25 Jahren zu einer der führenden Strategie- und Managementberatungen für die europäische Finanzdienstleistungsbranche entwickelt hat.

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank in Bremen und einer anschließenden Tätigkeit im Privatkundengeschäft absolvierte Stefan einen Diplomstudiengang in Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

1996 wurde er an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg zum Thema „Die Bepreisung und Steuerung von Ausfallrisiken im Firmenkundengeschäft der Kreditinstitute – Ein optionspreistheoretischer Ansatz“ promoviert und habilitierte sich 2002 an der Universität Duisburg-Essen zum Thema „Die Mobilisierung von Kreditgeschäften als Instrument bankpolitischer Entscheidungen“.

Von 2002 bis 2005 war er Privatdozent an der Universität Duisburg-Essen, von 2005 bis 2009 Honorarprofessor an der Wissenschaftlichen Hochschule in Lahr, und seit 2009 ist er ordentlicher Professor an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Publikationen