Consulting bei zeb wird digitaler und weiblicher

Unternehmensberatung plant Einstellung von 150 Newcomern und Professionals

Die Strategie- und Managementberatung zeb, führend in der Beratung von Unternehmen der europäischen Finanzwirtschaft, baut ihre Recruiting Aktivitäten aus und plant, im Laufe des Jahres über 150 Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Professionals einzustellen. Die Unternehmensberatung reagiert damit auf die gestiegene Nachfrage nach Dienstleistungen in den Bereichen Digitalisierung und Transformation. Beide Segmente haben seit Ausbruch der Corona-Pandemie einen erheblichen Bedeutungszuwachs in der Beratung von Banken und Versicherungen erfahren. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, werden 80% der Neueinstellungen Hochschulabsolventinnen und -absolventen sein. Dabei wird zeb den Anteil von Frauen in seinen Beratungsteams sowie im Backoffice weiter erhöhen. Ziel ist es, die Neuzugänge zu 35% mit Frauen zu besetzen.
André Voutta, Manager Recruiting und Employer Branding bei zeb, führt aus: „Die Herausforderungen an unsere Teams sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Unsere Klienten erwarten passgenaue digitale Lösungen in Branchen, die einem besonders hohen Transformationsdruck ausgesetzt sind. Gemischte Teams liefern bessere Ergebnisse und führen zu einer höheren Zufriedenheit bei Kunden und Mitarbeitenden, das hat die Entwicklung von zeb in den letzten Jahren getragen. Female Recruiting ist für zeb ein zentraler Baustein in einem breiten Angebot zur Förderung von Diversität. Unser Ziel bleibt es, die Leistung Frauen sichtbarer zu machen und unterschiedlichste Karrierewege für ihre individuelle Entwicklung und Lebenssituation zu eröffnen.“
Für seine Recruiting-Aktivitäten wurde zeb mehrfach ausgezeichnet. Im aktuellen Fokus Business Ranking „Top-Arbeitgeber“ erreichte zeb Platz zwei in der Kategorie „Beratung und Consulting“. Und die Young Talents Studie der Unternehmensberatung Clevis führt zeb 2021 auf Platz acht von Deutschlands attraktivsten Arbeitgebern für Praktikantinnen und Praktikanten.
André Voutta ergänzt: „Der Wettbewerb um digital affine Absolventinnen und Absolventen in ganz Europa ist intensiv. Seit Beginn der Pandemie haben wir unsere Recruiting-Prozesse zu 100 Prozent digitalisiert und mit einer der besten Karrierewebsites in Deutschland noch stärker auf unsere Zielgruppen ausgerichtet. So gelingt es auch im Lockdown, mit den Studierenden im Kontakt zu bleiben und diese für zeb zu gewinnen.“ 
Um das internationale Wachstum nachhaltig zu unterstützen, hat zeb ein breites Netz-werk zu europäischen Hochschulen und Studierenden-Organisationen aufgebaut. Als Corporate Partner der Cooperation of European Management Schools (CEMS) ist zeb an weltweit renommierten Wirtschaftsfakultäten präsent, unter anderem an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Hochschule St. Gallen, der London School of Economics und der Bocconi University in Mailand. Zahlreiche Aktivitäten an deutschen Universitäten ergänzen diese Kooperationen.

zeb wurde 1992 gegründet und zählt zu den führenden Strategie- und Managementberatungen für Financial Services in Europa. An 17 Standorten sind international über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. In Deutschland unterhält zeb Büros in Frankfurt, Berlin, Hamburg, München und Münster (Hauptsitz). Internationale Standorte befinden sich in Amsterdam, Kiew, Kopenhagen, London, Luxemburg, Mailand, Moskau, Oslo, Stockholm, Warschau, Wien und Zürich. Zu den Kunden gehören Groß- und Privatbanken, Regionalbanken sowie Versicherungen, Bereits mehrfach wurde zeb in Branchenrankings als „Bester Berater“ der Finanzbranche klassifiziert und ausgezeichnet.

zeb Kontakt

Franz-Josef Reuter
Head of Public & International Affairs
Telefon +49 251 97128 347
E-Mail franz-josef.reuter@zeb.de

Profilfoto_Franz-Josef_Reuter

„Wir sind der Partner der Medien im Bereich Financial Services.“